Aktuelle Nachrichten

Wir feiern unseren 15. Geburtstag!
24. Januar 2012

140 Wetterstationen, 126 Mitglieder in der Mailingliste, 35 in der hobmisy-Liste, 43 in der no-wetter-Liste.
Die Wetterschule bleibt auf Erfolgskurs. 148 Wetterschüler haben den Abschlusstest im Dezember erhalten. Zur Zeit laufen die Testergebnisse ein.
Im letzten Jahr absolvierte die Wetterschule ihr 7. Schuljahr.
Der *Wetterschule-Grundkurs* war identisch mit den Kursen aus den Vorjahren. Er richtet sich an Neueinsteiger und alle, die sich in der Wetterkunde noch nicht so fit fühlen.
Auch in diesem Jahr bieten wir wieder unsere Wetterschule als Grundkurs an.

Wir feiern unseren 14. Geburtstag!
24. Januar 2011

128 Wetterstationen, 277 Mitglieder in der Mailingliste, 173 in der hobmisy-Liste, 43 in der no-wetter-Liste.
Die Wetterschule bleibt auf Erfolgskurs. 235 Wetterschüler haben den Abschlusstest im Dezember erhalten. Zur Zeit laufen die Testergebnisse ein.
Im letzten Jahr absolvierte die Wetterschule ihr 6. Schuljahr.
Der *Wetterschule-Grundkurs* war identisch mit den Kursen aus den Vorjahren. Er richtet sich an Neueinsteiger und alle, die sich in der Wetterkunde noch nicht so fit fühlen.
Auch in diesem Jahr bieten wir wieder unsere Wetterschule als Grundkurs an.

Wir feiern unseren 13. Geburtstag!
24. Januar 2010

136 Wetterstationen, 264 Mitglieder in der Mailingliste, 161 in der hobmisy-Liste, 62 in der no-wetter-Liste.
Die Wetterschule bleibt auf Erfolgskurs. 142 Wetterschüler haben den Abschlusstest im Dezember erhalten. Zur Zeit laufen die Testergebnisse ein.
Im letzten Jahr haben wir die Wetterschule in 2 Klassen unterteilt - den Grundkurs und den Aufbaukurs.
Der *Wetterschule-Grundkurs* war identisch mit den Kursen aus den Vorjahren. Er richtet sich an Neueinsteiger und alle, die sich in der Wetterkunde noch nicht so fit fühlen, um an unserem *Wetterschul-Aufbaukurs* teilzunehmen.
Der *Wetterschule-Aufbaukurs* baut auf den Inhalten des Grundkurses auf und möchte insbesondere die Methoden der Wetteranalyse und -vorhersage vertiefen und Hilfestellungen für eigene Prognosen geben.
Im Februar haben wir noch gehofft - nach den erfolgreichen Jahren 2006 bis 2008 - auch im Jahr 2009 einige interessante Lektionen anbieten zu können.
Leider hat es nicht gereicht.
Mangelnde Zeit und fehlende "Lehrer" waren der Grund.
Es tut uns sehr leid, dass wir Hoffnungen geweckt haben, die wir schließlich nicht erfüllen konnten.
Aus diesem Grund bieten wir in 2010 nur den Grundkurs an.

23. August 2008
Die Klimaseite ist bis einschließlich Juli aktuell.

Wir feiern unseren 10. Geburtstag!
24. Januar 2007

GdHM weiterhin im Aufwind

94 Wetterstationen, 212 Mitglieder in der Mailingliste, 127 in der hobmisy-Liste, 36 in der no-wetter-Liste.
Die Wetterschule war ein großer Erfolg. 323 Wetterschüler haben den Abschlusstest im Dezember erhalten. Davon haben uns bis jetzt 36 Testergebnisse erreicht und alle haben bestanden.
Im letzten Jahr haben wir die Wetterschule in 2 Klassen unterteilt - den Grundkurs und den Aufbaukurs.

Der *Wetterschule-Grundkurs* ist identisch mit dem Kurs aus dem letzten Jahr. Er richtet sich an Neueinsteiger und alle, die sich in der Wetterkunde noch nicht so fit fühlen, um an unserem *Wetterschul-Aufbaukurs* teilzunehmen.
Der
*Wetterschule-Aufbaukurs* baut auf den Inhalten des Grundkurses auf und möchte insbesondere die Methoden der Wetteranalyse und -vorhersage vertiefen und Hilfestellungen für eigene Prognosen geben.
Im Aufbaukurs sollten sich alle anmelden, die unseren Wetterschulkurs im letzten Jahr besucht haben und sich nun zutrauen, tiefer in die Meteorologie einzusteigen.
Im Grundkurs sind 194 Schüler angemeldet und im Aufbaukurs sind es 131 Schüler.
In unserer Rubrik "Wetterkarten" werden aktuelle Temperaturanalysen und Bodenanalysen mit Fronten dargestellt.
Die Klimaseite ist von 1998 bis 2006 komplett abrufbar.
Die Synopkarten in der Rubrik GSS-Synopkarten werden zur Zeit nur zum 06Z und 18Z-Termin aktualisiert; später sollen sie wieder wie gewohnt auch zu den 12Z und 00Z-Terminen laufen.



17. Dezember 2006
Die Klimaseite ist um den Monat November aktualisiert worden.


10. Oktober 2006
Auf der Klimaseite kann der Monat September studiert werden.
Noch eine INFO, die sicher für die meisten neu sein wird:
Die "GdHM-Synopkarten" werden nicht mehr erstellt. Damit entfällt auch das Weiterleiten der Synopmeldungen.


14. April 2006
Aktuell kann auf unserer Klimaseite der Monat März studiert werden.
Dem einen oder anderen mag es aufgefallen sein: Auf unserer
Ereigniswetterseite gab es zwei Ankündigungen, die leider aus Zeitmangel nicht eingehalten werden konnten.
- Karneval im Februar - müssen die Jecken sich warmschunkeln?
- Wie wird das Osterwetter - Osterhase oder Schneehase?

Unsere Rubrik  *Nachrichten rund um`s Wetter* müssen wir leider wegen ungeklärter Copyright-Zuordnungen einstellen.


05. März 2006
Klimaseite ist komplett
Heute wurden die letzten Lücken in unserer Klimaseite geschlossen.
Die Jahrgänge 1998 bis 2005 sind nun komplett und ganz aktuell liegen aus diesem Jahr auch schon der Januar und Februar vor.
Einfach mal reinklicken.


Wir feiern unseren 9. Geburtstag!

24. Januar 2006
GdHM weiterhin im Aufwind
Die Zahlen sprechen für sich.
89 Wetterstationen, 173 Mitglieder in der Mailingliste, 103 in der hobmisy-Liste, 43 in der no-wetter-Liste.
Die Wetterschule war ein großer Erfolg. Knapp 300 Wetterschüler haben den Abschlusstest im Dezember erhalten. Davon haben uns bis jetzt 35 Testergebnisse erreicht und alle haben bestanden.
In diesem Jahr haben wir die Wetterschule in 2 Klassen unterteilt - den Grundkurs und den Aufbaukurs.

Der *Wetterschule-Grundkurs* ist identisch mit dem Kurs aus dem letzten Jahr. Er richtet sich an Neueinsteiger und alle, die sich in der Wetterkunde noch nicht so fit fühlen, um an unserem *Wetterschul-Aufbaukurs* teilzunehmen.
Der
*Wetterschule-Aufbaukurs* baut auf den Inhalten des Grundkurses auf und möchte insbesondere die Methoden der Wetteranalyse und -vorhersage vertiefen und Hilfestellungen für eigene Prognosen geben.
Im Aufbaukurs sollten sich alle anmelden, die unseren Wetterschulkurs im letzten Jahr besucht haben und sich nun zutrauen, tiefer in die Meteorologie einzusteigen.
Im Grundkurs sind 282 Schüler angemeldet und im Aufbaukurs sind es 67 Schüler.
In unserer Rubrik "Wetterkarten" wurde die Einfärbung der Temperaturanalyse verändert und mit Isothermen versehen.
Die Mitteleuropakarte mit Fronten und Wettermeldungen wird nun dank Florians Serverunterstützung dreimal am Tag aktualisiert.


12. Dezember 2005
Weihnachtswetterprognose startet am 12. Dezember
Es ist wieder so weit. Vom 12. bis zum 24. Dezember wollen wir versuchen, das Weihnachtswetter vorherzusagen.
Wie schon im letzten Jahr gibt es wieder eine täglich upgedatete Grafik mit Schneemännern.
Einfach mal reinschauen - hier geht`s los Schneemann

04. Dezember 2005
Die Wetterschule ist heute zu Ende gegangen.
Die letzte Lektion Nr. 49 mit dem Titel "Die Wetterstation" von unserem Mitglied Michael Green ist heute Mittag an die Wetterschüler verschickt worden.
Das *Schuljahr* ist damit aber noch nicht ganz zu Ende, denn noch vor Weihnachten erhalten alle Schüler eine Mail mit unserem *Wetterschul-Abschlusstest*.

Wer diesen Test besteht, erhält von uns als Belohnung eine *Urkunde für herausragende Leistungen in der Wetterschule der GdHM* und darf sich fortan GdHM-geprüfter Hobbymeteorologe nennen.

Zwei Veränderungen gibt es in der Kartendarstellung auf unserer GSS-Synopkarten Seite.
1. Die Karte der farbigen Temperaturanalyse wird nun als *jpg* geladen und nicht mehr als *gif*.  Die Karte ist zwar etwas größer, dafür sind die   Farbabstufungen authentischer wiedergegeben, was im *gif*-Format leider nicht möglich war.

2. Die Bodenwindanalyse wird nun farblich anders aufgelöst und die Isotachen haben einen Abstand von 5 Knoten - bisher hatten wir 2 Knoten.

Aktuell kann auf unserer Klimaseite der Monat November studiert werden.


06.11.2005 09:44 MEZ
Genau zu diesem Zeitpunkt hat sich der 300. Schüler in unserer Wetterschule angemeldet.
Die 45. Lektion mit dem Thema *Die Messung des Luftdrucks* verfasst von einem unserer zuverlässigsten und kompetentesten Lehrer
Uwe Bergholter ist soeben verschickt worden.
Vier Lektionen folgen noch bevor es zur Abschlussprüfung kommt.


15. September 2005

Die GdHM hat in den letzten 6 Monaten mächtig zugelegt.
Die Wetterschule läuft wie *am Schnürchen* - wir sind selber ganz überrascht und auch richtig stolz.
Am Samstag erscheint die 38. Lektion - Hurrikane ist das Thema und Patrick Ginsbach der Referent.
288 Wetterschüler haben wir mittlerweile.
Auch die anderen Zahlen sprechen eine sehr ermutigende Sprache:
74 Wetterstationen, 157 Mitglieder in der Mailingliste, 89 in der hobmisy-Liste, 39 in der no-wetter-Liste.
Kleiner Rückschlag:
Das Archiv unserer Wetterkarten mussten wir leider am 18. Juni beenden - der Aufwand war leider zu groß.


28. März 2005
Es ist mal wieder Zeit, eine kleine Bilanz zu ziehen.
Seit 3 Monaten läuft unsere Wetterschule:
13 Lektionen
sind bis jetzt erschienen.
257 angemeldete Wetterschüler
haben wir inzwischen.
Auch die sonstigen Zahlen können sich sehen lassen:
45 Wetterstationen, 113 Mitglieder in der Mailingliste, 71 in der hobmisy-Liste, 35 in der no-wetter-Liste.
Seit heute weist unsere Klimaseite nur noch kleine Lücken in 1998 und 1999 auf.
Die Jahrgänge 2000 bis 2004 sind komplett und ganz aktuell liegen aus diesem Jahr auch schon der Januar und Februar vor.
Einfach mal reinklicken.


Wir feiern unseren 8. Geburtstag!
24. Januar 1997 in Villingen-Schwenningen
Die Gemeinschaft der deutschen Hobby-Meteorologen (GdHM) wird gegründet ("deutschen" wurde im März 2004 gestrichen).

Der Initiator
Florian Fuchs-Steigerwald
Florian Fuchs-Steigerwald
Florians Auftritt bei NBC-Giga am 25.02.1999

So sah das Fazit aus, das am 24.01.1999 gezogen wurde:  
Rund 23.000 Besucher!
13.000 verschickte Wettermeldungen über unsere HOBMISY seit dem Oktober 1997.
8.000
Allgemeine Wetterinfomails über unsere Mailinglist (auch ab Okt. 97)
.
54
GdHM-Mitglieds-Stationen
.
74
Wetter-Rubriken
.
Etliche Zeitungsartikel - so viel, dass wir selber nicht alle kennen.

7 Radio-Sendungen.
1
TV-Auftritt (ohne GIGA) auf RTL
.
5120 km
kreuz und quer auf Deutschlands Straßen.

4745
Tagesbeobachtungswerte.
3.153.600
Messwerte allein in VS
.
25
Awards verliehen bekommen
.
2
eigene vollautomatische Klima-Tochter-Stationen.

Heute - 24.01.2005 - haben wir
35 Wetterstationen, 235 Wetterschüler, 106 Mitglieder in der Mailingliste,  41 in der hobmisy-Liste,  32 in der no-wetter-Liste.


22. Januar 2005
223 angemeldete Wetterschüler
Unser Angebot scheint sich weiter rumzusprechen.
Die 4. Lektion ist gerade verschickt worden und kann in unserem "GdHM-Schulbuch" nachgelesen werden.

16. Januar 2005
202 angemeldete Wetterschüler
Ein aktueller Beitrag über die GdHM und die Wetterschule auf der Seite über Wetterstationen, die von unserem lieben Mitglied Tobias Gerstmaier betreut wird, haben wir nicht nur neue Mitglieder gewonnen, sondern auch die 200er-Schallgrenze in der Zahl unserer Wetterschüler durchbrochen.

1. Januar 2005
WETTERSCHULE hat ihren Lehrbetrieb aufgenommen
Kurz nach Mitternacht wurde an 181 Wetterschüler die 1. Lektion mit dem Titel "Was ist Meteorologie" als pdf-Anhang verschickt.
Jetzt folgen im wöchentlichen Rhythmus immer samstags weitere 48 Lektionen.
Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist  Interesse an der Wetterkunde - Vorkenntnisse mathematischer oder physikalischer Natur sind nicht nötig. Wenn ihr wissen wollt, was euch erwartet, dann schaut doch mal einen *klick* weiter in unser "GdHM-Schulbuch".
Anmelden könnt ihr euch hier .

31. Dezember 2004
Klimaseite online
In der "Heiligabendmail" habe ich es ja schon angesprochen, nun ist sie fertig und ab sofort online - die Klimaseite der GdHM.
Reinhard Meyer - seit einigen Jahren als Meteorologe tätig im *Amt für Geoinformation der Bundeswehr* in Traben-Trarbach (früher: Geophysikalischer Beratungsdienst der Bundeswehr) erstellt in seiner Freizeit monatliche Grafiken für Deutschland mit den gemessenen und den berechneten Abweichungen vom Mittel in den Parametern *Temperatur*, *Sonnenscheindauer* und *Niederschlag*.
Diese Grafiken stellt er uns zur Verfügung.
Auf der Startseite www.gdhm.de findet ihr im rechten Halbrundmenü eine kleine Klimagrafik - durch anklicken gelangt ihr zu unseren Klimagrafiken.
Ihr könnt jede Grafik durch anklicken in einer großen Version aufrufen. Der Jahrgang 2003 wird noch nachgeliefert, ebenso hoffe ich, dass wir die verschiedenen Lücken in den Jahrgängen nach und nach noch schließen können.
 
Ereigniswetterseite
Eine weitere Neuerung findet ihr im linken Halbrundmenü. Durch einen klick auf die bunte Grafik, gelangt ihr zu unserer neuen Themenseite "Ereigniswetter".
Die sehr gut verlaufene Aktion mit unserer Weihnachtswetterprognose hat in mir die Idee wachgerufen, auch für andere, größere Ereignisses des Jahres, eine jeweils auf das Thema zugeschnittene Sonderwetteraktion zu gestalten.
Mir fallen dazu spontan erstmal folgende Themen ein:
- Karneval im Februar - müssen die Jecken sich warmschunkeln?
- Wie wird das Osterwetter - Osterhase oder Schneehase?
- Pfingsten - Ausflüge ins Grüne oder ein Besuch im Museum?
 
Wie schon bei unserer Weihnachtswetterprognose mit den Schneemännern, wird es wieder themenbezogene Grafikelemente geben.
Ihr dürft gespannt sein, was wir uns ausgedacht haben.
 
Wetterkarten-Archiv
Auf unserer Wetterkarten-Seite findet ihr nun unterhalb der Bodenanalysekarte einen link zum neu eingerichteten "Wetterkarten-Archiv".
Durch klick werdet ihr auf eine Kalenderseite geführt, wo ihr das entsprechende Datum aus der Vergangenheit anklicken könnt und sich ein pdf-Dokument öffnet, mit der kompletten Wetterkarten-Seite des entsprechenden Tages.

28.10.2004
Die GdHM im Medienecho

Eine Meldung bei dpa (20.10.2004) gab den Anstoß

Villingen-Schwenningen (dpa/gms)
Im Internet lässt sich jetzt unter www.gdhm.de kostenlos ein Kurs in der «ersten Privatschule für angehende Wetterfrösche» belegen. Das ist die Seite der Gemeinschaft deutscher Hobby-Meteorologen (GdHM).
Dort werden neben den Grundlagen der allgemeinen Meteorologie die komplizierten Zusammenhänge bei der Entstehung bestimmter Wetterlagen erklärt. Darüber hinaus gibt es Informationen zu der von den Wetterdiensten verwendeten Messtechnik sowie den Schwierigkeiten von Vorhersagen. Kursteilnehmer erhalten per E-Mail regelmäßig neuen Lernstoff zugeschickt, Verständnisfragen werden ebenfalls per Mail beantwortet. Der bereits behandelte Stoff lässt sich zudem auf der Seite in einem «Schulbuch» nachlesen. Wer in Sachen Meteorologie schon etwas versierter ist, kann sich der Gemeinschaft anschließen und am regen Austausch selbst erhobener Wetterdaten teilnehmen.

www.gdhm.de

Weitere Berichte in:
Schwäbische Zeitung Online
Rheinische Post
Hamburger Abendblatt
deltaradio
schwerelos - Magazin für Paraglider

08.03.2004
Literaturtipp
Alle reden übers Wetter – lesen Sie doch mal drüber!
Bücher übers Wetter bei www.Literaturtipp.de

Hamburg. In den beiden Monaten März und April 2004 widmet sich die Internetseite www.Literaturtipp.de einem sonnigen Schwerpunktthema: Bücher übers Wetter.
www.Literaturtipp.de hat die besten Bücher rund um das Thema Wetter nicht nur für Wetterfrösche zusammengestellt. Die abwechslungsreiche Mischung macht das Schwerpunktthema zu einem besonderen Lesevergnügen. Knapp 20 verschiedene Bücher werden bei www.Literaturtipp.de ausführlich und mit Abbildungen vorgestellt. Jedes Werk beschäftigt sich auf eine andere Art mit dem Thema Wetter, einige auch zum Thema Naturkatastrophen.

Die ausführlichen Rezensionen, die sich in ihrem Umfang deutlich von anderen Buchbesprechungen im Internet abheben, zeichnen sich auch durch die ansprechende Gestaltung aus. Weitere Bücher zum Thema Wetter werden laufend in das Schwerpunktthema nachgestellt, denn www.Literaturtipp.de gehört zu den ganz wenigen Websites, auf der alle rezensierten Buchtitel dauerhaft in einem übersichtlichen Archiv bestehen bleiben! So kann auch zu einem späteren Zeitpunkt immer wieder in den Schwerpunktthemen und anderen detaillierten Rubriken gestöbert werden, ohne befürchten zu müssen, ein bereits besprochenes Buch nicht wiederzufinden.
Die Domain www.Literaturtipp.de ist seit August 2002 online. Alle zwei Monate wird ein aktuelles Schwerpunktthema ausführlich behandelt, wöchentlich werden Neuerscheinungen aus allen Bereichen und ein wechselnder Buchtipp der Woche besprochen. Eine regelmäßig aktualisierte Top 20 Bestseller Liste verrät die Vorlieben der Leser. Die Navigation der Seite www.Literaturtipp.de ist schnell und einfach, alle besprochenen Titel können bequem über einen Link zur Internetbuchhandlung bestellt werden.

In Österreich, Liechtenstein und in der Schweiz läuft die Internetseite mit der jeweiligen Landeskennung: Bei www.Literaturtipp.at, www.Literaturtipp.li und www.Literaturtipp.ch werden zum Teil abweichende Themen und Bücher vorgestellt.

21.02.2004
Relaunch des Angebotes

Hallo liebe Hobby-Meteorologen!
Zur Zeit findet eine umfangreiche Neugestaltung des kostenlosen Angebotes der GdHM statt – neudeutsch nennt man das „Relaunch“.

Das Layout der Seiten bleibt unangetastet aber alles andere - Texte, Scripte, Wetterschulbeiträge -  werden gründlich überarbeitet.

Wir hoffen, im März mit Allem fertig zu sein.
Bitte lasst uns nicht im Stich – es lohnt sich in jedem Fall.
Kostenlose Angebote und Wetterdaten sind im Internet inzwischen auf dem Rückzug.

Wir möchten dieser Entwicklung entgegenwirken und verpflichten uns einzig dem gemeinsamen Anliegen – dem WETTER!

 
 

Unsere Page ist powered by:
ffs.net
www.ffs.net
Ihre Webpräsentation aus einer Hand!
Alle Angaben ohne Gewähr!
Copyright by VS-Wetterfrosch & GdHM
http://www.gdhm.de
http://www.vs-wetterfrosch.de